Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF

Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-innen üben Führungsaufgaben an der Schnittstelle zwischen Informationstechnologie und Unternehmensprozessen aus. Sie leiten die vier üblichen Handlungsfelder, welche sich am Lebenszyklus von Informationssystemen orientieren.

 

Planung

Dieser Bereich beinhaltet das erstellen von Konzepten auf den verschiedensten Ebenen:

  • Unternehmensführung: Erstellen von IT-Portfolios, IT-Strategien, etc.
  • Kundenprozess: Erstellen eines Konzepts aufgrund der Analyse der Kundenbedürfnisse (interne und externe) – Abschluss ist die Offerte, bzw. die Auftragsbestätigung, bzw. die Initiierung der Auftragsausführung im Betrieb.

 

Entwicklung

Dieser Bereich beinhaltet die Initiierung, Steuerung und Überwachung des eigentlichen Entwicklungsprozess der konzipierten IT-Lösungen unter allfällige Einbezug des Abnehmers.

 

Implementation

Dieser Bereich beinhaltet die Unterstützung bei ev. notwendigen Anpassungen von involvierten Prozessen, die Überwachung der Installation, die Migration der bestehenden Daten oder Systeme und das Testen der neuen Lösung. Die Schulung der betroffenen Personengruppen und die Einführung der neuen Lösung im Betrieb, schliessen diesen Prozess ab.

 

Betrieb

Dieser Bereich beinhaltet das Bereitstellen der für den Betrieb notwendigen Ressourcen für das IT-System im eigenen Unternehmen, bzw. die Planung der für den Support beim Kunden notwendigen Prozesse und die Kontrolle dieses Supportprozesses. Ebenso ist die kontinuerliche Sicherstellung der Qualität, Sicherheit, und Aktualität unter Berücksichtigung der aktuellen Rahmenbedingungen Teil dieses Handlungsfeldes.

Die Matrix mit den Handlungsfelder beschreibt dann die einzelnen Bereiche, zu welchen dann die konkreten Arbeitssituationen und die dazu notwendigen Kompetenzen beschrieben werden.